SUP Paddeltechnik

Der Boardsport aus Hawaii

Der vielfältige Wassersport Stand-Up-Paddling (SUP), also Stehpaddeln, ist leicht zu erlernen und trainiert jeden Muskel im Körper. Dazu steht man auf einem großen, stabilen Brett (Board) und bewegt sich mit einem langen Paddel über’s Wasser. Berührungsängste sind unnötig, SUP bietet Spaß für jedes Fitnesslevel und alle Altersstufen. Es ist besonders gelenkschonend und man trainiert Balance und Koordination während man die Natur genießt.

Es sind rund 3 Stunden erforderlich um die Facetten des Sports im Ansatz zu erfassen und die eigene Paddeltechnik in Richtung Effektivität zu führen. Allein für einen sicheren, effektiven Geradeaus-Schlag können unsere Coaches an erstaunlich vielen „Stellschrauben“ drehen, hinzu kommen noch diverse Steuerschläge. Da dies sportlich ebenso wie mental viel auf einmal ist, bieten wir folgende Kurse an (detaillierte Beschreibung im Ticket oder siehe unten):

Klickt hier, um unser Buchungsformular zu laden.

Inhalt laden

  • Einsteigerkurs/Basic I = Erste Paddeltechnik (Geradeausschlag, Stoppschlag, Bogenschlag und Crossbow Turn) und wichtige Themen wie Sicherheit und Befahrungsregeln werden im Einsteigerkurs vermittelt und um Materialkunde ergänzt. Für SUP-Anfänger in jedem Alter, Dauer 90 Min.
  • Fortgeschrittenenkurs/Basic II = Hier verfeinern wir die Paddeltechnik, damit sie vor allem dann funktioniert, wenn es drauf ankommt: Wenn das Wetter umschlägt (Wind, Gewitter), man anderen zur Hilfe eilen muss etc. Denn SUP ist Wassersport und auf einem großen See wie dem Starnberger können auch unvorhergesehene Situationen eintreten. Hinzu kommen neue Paddelschläge wie C-Schlag, Ziehschlag und Kick-Turn/Pivot Turn. Ergänzend beantworten wir Fragen zu anderen SUP-Themen wie Tourenplanung, Material und Sicherheit. Für alle, die bereits einen Einsteigerkurs belegt und danach die erlernte Paddeltechnik geübt haben, Dauer 90 Min.
  • VDWS SUP Basic Licence (SUP Grundschein) = Nach Basic I + II und einer praktischen und einer theoretischen Prüfung kannst du die VDWS SUP Lizenz erwerben und deine Fähigkeiten auf dem Wasser und dein Wissen rund um das Stehpaddeln prüfen. Für alle, die Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurs bei uns belegt haben, Dauer 30 Min. Direkt buchbar als Kombit-Ticket von Einsteiger -und Fortgeschrittenenkurs, Dauer ca. 3,5 Std. Du hast beide Kurse schon belegt? Dann sende uns eine E-Mail
  • SUP Balance Ü60 = In einer kleinen Gruppe steigen wir langsam in den Sport ein. Wir gehen zunächst an Land die Grundlagen des Stehpaddelns durch und starten dann gemütlich und sicher zu einem kleinen Ausflug. Dazu gehören Sicherheit, Material und Paddeltechnik: Handhabung der Ausrüstung (Paddel, Board), Haltung und Stellung auf dem Brett, korrekte Paddelhaltung, erste Paddelschläge, Tipps zum Steuern und bei Notfällen. Sowie gemeinsames Üben: Wie komme ich wieder aufs Board. Für alle ab 60, die schwimmen, aus der Hocke aufstehen und beide Füße gleichmäßig belasten können, Dauer 60 Min.
  • Suppi Kids = SUP ist für Kinder ein besonders gesunder Sport, da die koordinativen Fähigkeiten gefördert werden und Stehpaddeln wie kein anderer Sport Balancegefühl, Koordination, Ausdauer und den gesamten Muskelapparat trainiert – ohne die Gelenke zu belasten. Außerdem haben Kinder auf dem Wasser einen unglaublichen Spaß! Nach einer theoretischen Einweisung an Land, in der es besonders um Sicherheit geht, erlernen die Kinder spielerisch das Stand Up Paddling auf dem Wasser mit Tricks und Techniken, um rasch auf dem Board zurecht zu kommen – das ganze natürlich zusammen mit einem unserer zertifizierten Coaches! Für 8-14jährige, die schwimmen können (schriftliche Bestätigung der Eltern benötigt), Dauer 60 Min.
  • Familienkurs = Stand Up Paddling eignet sich sehr gut für das Familienerlebnis. Kinder erlernen den Sport mindestens ebenso schnell wie Erwachsene und man kann die Elemente Spiel, Naturerlebnis, Sicherheit auf dem Wasser und Wasserspaß beliebig kombinieren – für jedes Fitnesslevel und alle Altersstufen. Kursinhalte: Effektive Paddeltechniken, Materialkunde, Befahrungsregeln, Sicherheit und Spiele, die Ihr gemeinsam „on Board“ machen könnt! Ab 4 Teilnehmer*innen, Dauer 90 Min.
  • Personal Training = Hier ist Zeit und Raum für Deine persönlichen Fragen, Wünsche, vielleicht auch Vorbehalte. In Theorie und Praxis kann unser Coach ganz auf Dich eingehen und Deine SUP Skills weiterbringen, egal auf welchem Niveau Du schon paddelst. Also auch für Fortgeschrittene mit eigenem Board sehr zu empfehlen! Für 1-2 Personen buchbar, Dauer 60 Min.
  • Gruppenkurs = SUP Spaß und Paddeltechnik individuell für Eure Gruppe zum Sonderpreis. In kleiner Gruppe die Grundlagen des Stehpaddelns erlernen, dazu gehören Sicherheit, Materialkunde und verschiedene Paddeltechniken. Extra: Spiele oder Entspannung – je nach Gusto.  Ab 3 Personen buchbar, Dauer 90 Min.

Ist ein Kurs notwendig oder kann man auch einfach auf eigene Faust paddeln?
Wir geben jedem neuen Paddelgast eine kurze Sicherheitseinweisung und zeigen dabei auch 3 Basis-Paddelschläge, danach kann man schon alleine los.

Vorteile eines Kurses
In kurzer Zeit erfährst Du SO VIEL MEHR über diesen vielseitigen Sport, lernst effektiv aus dem Rumpf zu paddeln und nicht aus den Schultern. Außerdem wirst Du danach in der Lage sein auch auf kleinem Raum zu steuern und auch bei stärkerem Wind mit einer effektiven Paddeltechnik noch voran zu kommen. Die Sicherheitsaspekte werden vertieft, denn eins wird schnell vergessen: Wassersport kann auch gefährlich werden und es gibt  Befahrungsregeln, die auch dem eigenen Schutz dienen. Allein über den Basisschlag und die Steuerschläge wirst Du danach sehr viel mehr wissen als wenn man ohne Kenntnisse lospaddelt. Daher empfehlen wir, wenigstens einen Kurs zu belegen. Auch das Thema, „wie bereite ich mich vor, wenn ich selbständig an fremden Gewässern paddeln will“ wird behandelt.

> Kurstermine und Preise siehe Tickets oben
> günstigere Preise für Kinder, Familien und Gruppen ab 6 Personen
> die regulären Kurse finden ab 3 Teilnehmern statt

Bitte 30 Minuten früher beim Eingang des Seebades sein!

Aktuelle Änderungen auf Facebook